Schicke Damenhosen zum Fahrradfahren

Wenn es endlich wieder Frühling wird und die ersten Sonnenstrahlen das Land entzücken, lässt es sich auch wieder Fahrradfahren, ohne dass man einen Kälteschock befürchten müsste! Die schönsten Radwege Deutschlands bieten wundervolle Aussichten, interessante Bauwerke und ein sportliches Vergnügen sondergleichen – mitten in der Natur! Manche Menschen wollen auch das Radfahren genießen, sich allerdings nicht mit teuren Sportklamotten und engen Stretchhosen einkleiden. Gerade für Damen dürfte die Aufgabe etwas schwierig sein, sich funktional für den Radsport einzukleiden und gleichzeitig stilvoll auszusehen. Immerhin will man auf halber Strecke nach der Tour um den örtlichen See oder Flussweg sich auch fürstlich belohnen – Weingüter entlang der Mosel etwa laden auf Weißwein, Almhütten im Allgäu auf Brotzeiten und Biergärten an der Elbe auf ein kühles Radler ein. Gibt es eine passende Damenmode fürs Fahrradfahren?

Schick und bequem zugleich

Die Firma NA-KD bietet Hosen für Damen an, die sowohl bequem als auch stylisch sind. Funktioniert das? Und wie!

Durch das fair produzierte und fein gewebte Material sind die Hosen der schwedischen Firma einerseits sehr hübsch und entsprechen den gängigen Tendenzen der modernen Frauenmode, bieten aber andererseits auch einen maximalen Komfort für die Nutzerinnen. So sind etwa die Skinny Jeans mit hoher Taille und hohem Saum besonders für Radfahrerinnen geeignet, da sie effektiv gegen Wind, Mücken und Sonne schützen, gleichzeitig aber auch bequem sind und mit ihrer hübschen Schlichtheit überzeugen. Dem Gang in die Gastwirtschaft am Radweg steht so nichts mehr im Wege! Auch die Organischen Mommy Jeans oder die luftigen Hosen sind besonders praktisch und unterstützen einen ergonomischen Fahrstil. Vergangen sind die Zeiten der quälenden Wahl zwischen martialischer Sportkleidung und unbequemem Casual Dresscode.

Los gehts!

Hat man sich also richtig eingekleidet und beherzigt die wichtigsten Anfängertipps zum Fahrradfahren, kann bei dem Ausflug wirklich nichts mehr schiefgehen! Auch wenn die Strecke weit ist, kann man mit der richtigen Strategie und Kleidung als Anfänger problemlos mehrere Stunden am Stück Radfahren. Die Erfahrung lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.